0 0
My cart

VELUVIA energy

  • Der Inhaltsstoff Riboflavin trägt zu einem gesunden Energiestoffwechsel und zur Verringerung von Ermüdung bei
  • Enthält u. a. grünen Kaffee, Chili und Maca-Wurzel
  • Mit u.a. Vitamin B Komplex, Eisen, Q10 und vielen sekundären Pflanzenstoffen
  • Ohne Zusatzstoffe im Inhalt der Kapsel, TÜV-zertifiziert: „Kontrollierte Qualität“
29,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl.
Versandkosten
Grundpreis 106,52 € / 100 Gramm (g)
Auf Lager
29,90 €
9.9

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt Lorem ipsum dolor sit amet,
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt Lorem ipsum dolor sit amet,
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt Lorem ipsum dolor sit amet,
Glutenfrei
Laktosefrei
Ohne
Gelatine
Ohne
Farbstoffe
Ohne
Aromastoffe
Ohne
Füllstoffe
Ohne konservierende Antioxidationsmittel
Ohne Trenn- und Bindemittel

Innovative Nahrungsergänzung mit natürlicher Energy-Formel

Wir leben in einer leistungsorientierten Gesellschaft, die jeden Tag neue Heraus- und Anforderungen an uns stellt. Kein Wunder also, wenn der persönliche Energiespeicher hin und wieder schlapp macht. Hochwertige Energiequellen bekommst Du in kompakter Form in VELUVA energy: Essenzielle B-Vitamine wie Riboflavin bringen Deinen Energiestoffwechsel in Schwung, Eisen, Koffein und sekundäre Pflanzenstoffe aus 12 hochwertigen Superfoods runden das Gesamtpaket ab. VELUVIA energy ist eine bedarfsoptimierte Mikronährstoff-Kombination mit natürlichen Zutaten, speziell zusammengestellt für Deinen Energiehaushalt. Die Power nährstoffreicher Superfoods gibt Dir die Energie, die Du in deinem Alltag brauchst. Die darin enthaltenen Mikronährstoffe sind an vielen Vorgängen im Körper beteiligt, die der Gewinnung, Speicherung und Bereitstellung von Energie dienen. Wichtig für den Energiestoffwechsel sind vor allem B-Vitamine wie Riboflavin, Niacin, Pantothensäure, Pyridoxin oder Biotin. Die Vitamine B2, B5 und B6 verringern darüber hinaus Müdigkeit und Ermüdung – und das ganz natürlich. Und auch die wertvollen sekundären Pflanzenstoffe spielen eine wichtige Rolle in der innovativen Zusammensetzung. Sie alle sind in VELUVIA energy enthalten, kombiniert mit kraftvollen Superfoods wie Kakao und Heidelbeeren. Grüner Kaffee, Guarana und Mate sorgen zusätzlich für einen natürlichen Koffein-Kick. Das Ergebnis: Die stimulierende Wirkung des Koffeins hilft Dir, wach und schwungvoll zu bleiben. Unsere Mikronährstoff-Experten haben dieses Produkt entwickelt, damit Du immer Dein Bestes geben kannst.

Kraftvoll und energiegeladen: Damit Du immer Dein Bestes geben kannst

Beruf oder Studium, Familie und Haushalt, Sport und Freizeit – das Leben hält uns ständig auf Trab. Ein Leistungstief kann man sich heutzutage nicht erlauben. Mit dem hohen Tempo des Alltags Schritt zu halten und dabei allen Anforderungen gerecht zu werden, kostet viel Kraft. Daneben braucht Dein Körper selbst Energie, um überhaupt richtig zu funktionieren – Energie, die er selber produzieren muss. Die Quellen dieser Energie bezieht er aus der Nahrung, weshalb Deine Ernährung ein sehr wichtiger Baustein Deiner Vitalität ist. Der Energiestoffwechsel, der die täglich benötigte Energie bereitstellt, beruht auf komplexen biochemischen Prozessen. Lebensmittel sind jedoch nicht nur Energielieferanten, sondern sie versorgen den Organismus auch mit essenziellen Mikronährstoffen, die den Energiestoffwechsel überhaupt erst ermöglichen. Um all die körpereigenen Auf- und Abbauprozesse gezielt zu fördern, solltest Du Dich gesund und abwechslungsreich ernähren. Nur dann erhältst du die Grundlagen für die Energie, die Du brauchst, um Dein Leben aktiv zu gestalten.

Nährstoffe und Zutaten

Nährstoffepro Tagesportion% NRV*
Vitamine
Vitamin C 40 mg 50%
Vitamin B2 (Riboflavin) 1,4 mg 100%
Vitamin B3 (Niacin) 16 mg NE 100%
Vitamin B6 1,4 mg 100%
Vitamin B7 (Biotin) 25 µg 50%
Vitamin B5 (Pantothensäure) 3,1 mg 52%
Mineralstoffe
Eisen 6,9 mg 49%
Sekundäre Pflanzenstoffe
Flavone 8,6 mg
Capsaicine 30 µg
Anthocyane 7,5 mg
Zeaxanthin 1,5 mg
Sonstige
Q10 15 mg
Koffein 9,8 mg
Chlorogensäure 30 mg

* % der Referenzmenge gemäß Lebensmittelverordnung (EU) Nr. 1169/2011, Anhang XIII.

Zutaten:
Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, Mangostanepulver 9 %, Macawurzelpulver 9 %, Mateblätterpulver 9 %, Guaranaextrakt 9 %, Kakaopulver 8 %, Chlorellapulver 8 %, Grüner Kaffee-Extrakt 6 %, Aroniabeerenextrakt 5 %, Ginkgoextrakt 4 %, Heidelbeerextrakt 3 %, Tagetesextrakt 3 %, Eisenfumarat, Nicotinamid, Coenzym Q10 2 %, Chiliextrakt 1 %, Calcium-D-Pantothenat, Pyridoxinhydrochlorid, Riboflavin, D-Biotin

Verzehrempfehlung

Täglich 2 Kapseln (= Tagesportion) mit etwas Wasser einnehmen oder geöffneten Inhalt in eine Mahlzeit einrühren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. VELUVIA energy ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Jede Verpackung enthält 30 Tagesportionen à 2 Kapseln. Nettofüllmenge: 28,07 g

Hinweise

VELUVIA energy ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Eisen, sekundären Pflanzenstoffen, Coenzym Q10, Koffein und Chlorogensäure.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung oder einen gesunden Lebensstil.

Veluvia Energy enthält Koffein, es ist für schwangere Frauen und Kinder nicht geeignet. Bitte bewahren Sie das Produkt kühl und trocken und außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
VELUVIA GmbH
Winterhuder Weg 78a
22085 Hamburg

Bewertung hinzufügen

VELUVIA energy ist ein komplexes Produkt

Bestens formuliert, wenn „Mehr Energie“ Dein Thema ist. Superfood und pro-aktive Pflanzenstoffe kombiniert mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien.

Bestehend aus

  • 12 x Powerfood-Wirkstoffe, komplett auf pflanzlicher Basis
  • Hallo, wach: mit Maca, Mateblättern, Guayana, Chili und grünem Kaffee
  • Vitalisierende und stimulierende Inhaltsstoffe
  • Mit Q10, Koffein und Chlorogensäure
  • Riboflavin trägt zu einem gesunden Energiestoffwechsel bei und zur Verringerung Deiner Müdigkeit

DIE PERFEKTE ZUSAMMENSETZUNG

Aroniabeere

Die meisten Menschen kennen die Aroniabeere vermutlich unter dem Namen Apfelbeere. Schon die nordamerikanischen Indianer verwendeten die dunkelblaue Frucht des bis zu 2 Meter hohen Strauchs, der botanisch zu den Rosengewächsen gehört, als natürliche Vitaminquelle. Insbesondere der hohe Vitamin C-Gehalt macht die Aroniabeere zu einem wirkungsvollen Antioxidans: Das Vitamin „fängt“ freie Radikale – zellschädigende Moleküle, die bei Stoffwechselprozessen im Körper entstehen können – ab, so dass sie die Zellen nicht mehr angreifen können. Auch für das Immunsystem ist Vitamin C wichtig, zudem steigert es die Leistungsfähigkeit, stärkt das Bindegewebe und fördert die Wundheilung der Haut. Das Multitalent Aroniabeere bietet aber noch mehr: Sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide und Phenole wirken entzündungshemmend und gefäßschützend. Auch die Folsäure in der Aroniabeere schützt das Herz-Kreislauf- und Nervensystem und ist darüber hinaus auch an der Zellteilung und Blutbildung beteiligt.

Chili

Unter „Chili“ versteht man hierzulande meist die kleine, scharfe Gewürzpaprika, die entweder frisch oder getrocknet verarbeitet wird. Wie die große Gemüsepaprika gehört auch die Chilischote zu den Nachtschattengewächsen und stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Obwohl die Schärfe für viele Menschen gewöhnungsbedürftig ist, wird Chili oft besser vertragen als Pfeffer. Chili hat eine anregende Wirkung auf den menschlichen Körper. So kurbelt sie die Verdauung und die Durchblutung an. Verantwortlich dafür ist der in Chilischoten enthaltene sekundäre Pflanzenstoff Capsaicin, der den Stoffwechsel aktiviert. Die Folge: Wer Chili verspeist, verspürt oftmals ein warmes Gefühl, das sich im ganzen Körper ausbreitet und einen sogar ins Schwitzen bringt. Positiver Nebeneffekt: Capsaicin regt auch die Fettverbrennung an.

Chlorella-Algen

Die Süßwasseralgen gehören zu den ältesten Pflanzen der Erde und sind so klein, dass sie jeweils nur unter dem Mikroskop zu sehen sind. Ihren Namen verdankt die Chlorella-Alge ihrem hohen Gehalt an Chlorophyll, der um ein Vielfaches höher ist als bei den meisten Gemüse- und Obstarten. Das Chlorophyll, auch als Blattgrün bekannt, unterstützt den Körper bei der Regeneration und hemmt bestimmte Enzymsysteme in geruchsbildenden Bakterien. Die basische Alge beherbergt in ihrer Zellwand eine Bausubstanz, die die Eigenschaft besitzt, giftige Stoffe, wie zum Beispiel Umweltgifte, Schwermetalle oder Arzneimittelrückstände, an sich zu binden und unschädlich zu machen. Darüber hinaus enthalten Chlorella-Algen auch Eisen – ein Spurenelement, das unter anderem eine wichtige Rolle in der Sauerstoffversorgung und damit im Energiestoffwechsel der Zellen spielt.

Ginkgo

Der Ginkgo ist eine Baumart, die bereits seit 250 Millionen Jahren existiert. In seiner Heimat China hat der ausgesprochen widerstandsfähige Baum sogar die Eiszeiten überlebt und gilt deshalb als lebendes Fossil. Seine fächerförmigen, zweispaltigen Blätter machen den Ginkgo auch zu einer botanischen Besonderheit, denn obwohl er aussieht wie ein Laubbaum, zählt er dennoch zu den Nadelhölzern. Seine heilsame Wirkung ist in China bereits seit 2000 Jahren bekannt. Mittlerweile ist der Ginkgo weltweit verbreitet und hat sich aufgrund verschiedener Inhaltstoffe, die sich vor allem in den Blättern des Nadelbaums befinden, auch in der modernen Welt als Heilpflanze bewährt. Flavonoide, Ginkgolide und Terpene schützen als hochwirksame Antioxidanzien vor allem unsere Nervenzellen vor schädlichen Sauerstoffradikalen und unterstützten unsere kognitive Leistungsfähigkeit. Außerdem werden den Wirkstoffen gefäßerweiternde und durchblutungssteigernde Eigenschaften zugeschrieben.

Grüner Kaffee

Als grünen Kaffee bezeichnet man Kaffeebohnen, bevor sie geröstet werden. Er enthält weitgehend dieselben Inhaltsstoffe wie gerösteter Kaffee, allerdings gibt es auch Unterschiede. So enthält grüner Kaffee weniger Koffein, dafür mehr Chlorogensäure. Diese sorgt zum Beispiel dafür, dass der Blutzuckerspiegel nach Mahlzeiten nicht – wie üblich – rasch, sondern langsam ansteigt. Das führt dazu, dass dem Körper über einen längeren Zeitraum Energie zur Verfügung steht und verhindert, dass er überschüssige Energie, die er nicht auf einmal verbrennen kann, in Körperfett umwandelt. Das kann sich mitunter positiv auf die Regulation des Körpergewichts auswirken. Zudem wurden in Studien blutdrucksenkende Eigenschaften des grünen Kaffees entdeckt.

Guarana

Die Guarana-Liane, ein Seifenbaumgewächs aus dem Amazonasgebiet, bringt rote Kapselfrüchte hervor, die es in sich haben: Das Pulver aus den Samen der Früchte gilt als eine der koffeinreichsten Natursubstanzen. Die Guarani-Indianer nutzen Guarana bereits seit mehreren Jahrhunderten als natürlichen „Wachmacher“, etwa um Erschöpfungszustände zu beheben. Das Guarana-Pulver hilft bei Müdigkeit, verbessert die geistige Leistungsfähigkeit und regt den Kreislauf an. Die stimulierende Wirkung hält – je nach Dosierung – bis zu mehreren Stunden an.

Heidelbeeren

Die Heidelbeere gehört zu der Familie der Heidekrautgewächse und wächst vorwiegend in den gemäßigten und nordischen Zonen Europas und Asiens. Im deutschen Sprachraum sind die kleinen, dunkelblauen Beeren auch als Schwarz- oder Blaubeeren bekannt. Sie sind reich an Gerbstoffen (Tanninen), Vitaminen, Flavonolen und Anthocyanen. Diese blauen, violetten oder roten Pflanzenfarbstoffe gehören zu den kraftvollsten natürlichen Antioxidanzien und schützen unsere Zellen zusammen mit den ebenfalls in der Blaubeere enthaltenen Vitaminen A, E und C vor Alterung und Funktionsverlust. Außerdem stärken Anthocyane unser Immunsystem und lindern entzündliche Prozesse, die unsere Zellen schädigen und ihre Regeneration stören können. Die in Heidelbeeren enthaltenen Vitamine des B-Komplexes tragen zur Aufrechterhaltung unseres Energiestoffwechsels bei und stellen so die körpereigene Energiegewinnung sicher.

Kakao

Der Kakao stammt aus der Frucht des Kakaobaumes, genauer gesagt aus der Bohne. Schon bei den Maya und Azteken war Kakao ein fester Bestandteil des Alltags. Über den Seeweg gelangte die Kakaobohne dann nach Spanien, von wo aus sie sich in Europas Küchen verbreitete. Kakao ist ein wahrer Allrounder: Wie viele Pflanzen weist er einen hohen Gehalt an Polyphenolen auf. Diese sekundären Pflanzenstoffe haben antioxidative Eigenschaften und sind dadurch entzündungshemmend und zellschützend. Besonders hervorzuheben sind jedoch die beiden Inhaltsstoffe Serotonin und Dopamin. Diese Substanzen finden sich als Neurotransmitter (Botenstoffe) im Gehirn und haben eine stimmungsaufhellende Wirkung. Daneben beinhaltet Kakao auch Theobromin und kleine Mengen Koffein, die anregend wirken, die Energiefreisetzung im Körper steigern, für eine rege Verdauung sorgen und die Muskulatur aktivieren.

Maca

Die Maca-Pflanze ist eine helle Wurzelknolle, die zur Familie der Kreuzblütengewächse gehört und in den Anden Perus beheimatet ist. Dort ist sie seit der Zeit der Inkas als Heil- und Nahrungsmittel bekannt, aber auch in Europa wird sie zunehmend verwendet. Maca besitzt viele essenzielle Aminosäuren und Spurenelemente wie Eisen. Diese sind am Eiweißstoffwechsel sowie an der Blutbildung beteiligt. Daneben liefert die Knolle natürliche Energie in Form von Fruktose und Glukose sowie viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, etwa Alkaloide, Flavonoide und Saponine. Diese regen das Immunsystem an und wirken entzündungshemmend. In ihrer Heimat wird Maca zur Behandlung von rheumatischen Beschwerden und Erkrankungen der Atemwege angewandt. Da sie die körperliche Leistungsfähigkeit steigern kann, wird sie vor allem im Sportbereich als Nahrungsergänzungsmittel geschätzt.

Mangostane

Anders, als es der Name vielleicht vermuten lässt, hat Mangostane nichts mit der hierzulande sehr beliebten Mangofrucht zu tun. Die indische Baumart Mangostane wächst in tropischen Gebieten wie Malaysia und gehört zu der Familie der Guttiferae. Die immergrüne Pflanze wird zwischen 15 und 20 Meter hoch. Wegen ihres einzigartigen Geschmacks trägt die violette Frucht der Mangostane auch die Bezeichnung „Königin der Früchte“. In ihrer Form gleicht sie einer Orange, der Geschmack erinnert mehr an Pfirsich und Ananas. In Südostasien wird die Mangostanefrucht schon lange wegen ihrer gesundheitsförderlichen Eigenschaften geschätzt. Neben wertvollen Mineralien, wie Kalium, Kalzium und Eisen, enthält sie auch viele Vitamine des B-Komplexes und Vitamin C. Diese Vitamine unterstützen die normale Funktion des Nerven- und Immunsystems und steigern die körperliche wie kognitive Leistungsfähigkeit. Wichtigste Inhaltsstoffe der Mangostane sind auch die Xanthon-Abkömmlinge. Diese Wirkstoffe sind vorwiegend in der essbaren Schale enthalten und sollen eine entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaft haben. Freie Radikale sind Stoffe, die unter anderem als Abbauprodukte von Stoffwechselvorgängen im Körper entstehen und Zellen angreifen. Die Xanthone der Mangostane fangen solche freien Radikale ab und können dadurch den Schutz und Wiederaufbau von Gewebezellen unterstützen.

Mateblätter

Mateblätter sind die Blätter des Matestrauchs, der zur Familie der Stechpalmengewächse gehört. In Südamerika beheimatet und vorwiegend als Matetee – das Nationalgetränk Brasiliens – bekannt, hat er seine stimulierende Wirkung auf Körper und Geist. Hierfür sind vor allem Koffein und Theobromin verantwortlich. Bei körperlichen und geistigen Ermüdungserscheinungen aktivieren diese beiden Substanzen das zentrale Nervensystem und „machen wach“. Da Mateblätter auch für eine gesteigerte Nierentätigkeit sorgen, entwässern sie den Körper und können bei leichten Harnwegsinfekten Abhilfe schaffen.

Studentenblume (Tagetes)

Die Studentenblume, auch als Tagetes bekannt, gehört zu den Korbblütlern und stammt ursprünglich aus Mexiko und Mittelamerika. Bereits die Azteken verehrten die Pflanze vor rund 600 Jahren aufgrund ihrer Heilkräfte und auch hierzulande ist sie mehr als nur eine reine Zierpflanze in Blumenkästen und Gartenanlagen. Der wichtigste gesundheitsfördernde Inhaltsstoff der Tagetes ist der Pflanzenfarbstoff Lutein, der zur Gruppe der Carotinoide gehört und auch als Lebensmittelfarbstoff verwendet wird. Lutein spielt eine Schlüsselrolle beim Sehvorgang und schützt das Auge als wirksames Antioxidans außerdem vor Zellschädigung und einem Verlust der Sehkraft. Auch dem natürlichen Alterungsprozess der Haut kann Lutein durch seine zellregenerativen und entzündungshemmenden Eigenschaften entgegenwirken. Darüber hinaus enthält die Studentenblume Zeaxanthin. Neben seiner positiven Wirkung auf die Gesundheit unserer Augen, ist der Farbstoff aber auch ein wirksames Antioxidans.

das macht veluvia energy besonders

Superfood basiert
Enthält keine Zusatzstoffe
Ausgewogener, aufeinander abgestimmter Nährstoffmix

Veluvia energy liefert unter anderem

>100%*

Vitamin B2 oder Riboflavin wird umgangssprachlich auch als Wachstumsvitamin bezeichnet. Es spielt eine zentrale Rolle bei der Gewinnung von Energie aus der Nahrung.
*Pro Tagesportion: 1,4 mg > 100 % (%NRV)

>100%*

Vitamin B3 ist auch als Niacin bekannt. Vitamin B3 ist an zahlreichen Stoffwechselprozessen beteiligt, insb. am Energiestoffwechsel, wodurch es die Energiegewinnung unterstützt.
*Pro Tagesportion: 16 mg NE > 100 % (%NRV)

>100%*

Vitamin B6 trägt den chemischen Namen Pyridoxin. Das lebenswichtige Vitamin trägt nicht nur zum Energie-, sondern auch zum Eiweiß- und Glycogenstoffwechsel bei.
*Pro Tagesportion: 1,4 mg > 100 % (%NRV)

Damit Du richtig powern kannst: Das sind die Vorteile von VELUVIA energy

Unser Körper benötigt Energie, um richtig funktionieren zu können. Ohne Energie würden viele Stoffwechselprozesse in den Zellen nicht oder nur sehr langsam ablaufen, etwa im Gehirn oder anderen lebenswichtigen Organen. Wird der Körper nicht ausreichend mit den richtigen Mikronährstoffen versorgt, reagiert er häufig mit Müdigkeit und Erschöpfung, gerade wenn man viel um die Ohren hat. Da Stress zu einem erhöhten Nährstoffbedarf führt, kann schnell ein Teufelskreis entstehen. Ob Sportler, Studenten oder Senioren – unsere Mikronährstoff-Experten haben VELUVIA energy entwickelt, damit jeder seine Ernährung auf praktische Art ergänzen und sein Energielevel optimieren kann. Neben den Vitaminen, die bei Müdigkeit wichtig sind, enthält das Produkt auch viele weitere energie-spezifische Substanzen, etwa das Coenzym Q10. Den meisten als Anti-Aging-Mittel bekannt, ist dieser Stoff unerlässlich, damit die Zellen unseres Körpers Energieversorgung sicherstellen können. Die Bereitstellung von Körperenergie erfolgt in Form von chemischen Energiespeichern, hauptsächlich durch den Stoff Adenosintriphosphat (ATP). Verantwortlich für die ATP-Produktion wiederum sind die sogenannten Mitochondrien, die man daher auch als „Kraftwerke der Zellen“ bezeichnet. Die Mitochondrien enthalten einen großen Teil des körpereigenen Q10. Da die körpereigene Q10-Produktion im Laufe des Lebens abnimmt, sollte das Coenzym zusätzlich auch über die Nahrung aufgenommen werden. Darüber hinaus liefert „Grüner Kaffee“-Extrakt in VELUVIA energy sogenannte Chlorogensäure, deren ernährungsphysiologische Funktionen aktuell viel diskutiert werden. Auch manche Superfoods wie Maca werden seit langem traditionell verzehrt, um das Leistungspotenzial gezielt zu beeinflussen.

Wir fanden andere Produkte, die Ihnen gefallen könnten!

Unser Empfehlung

energy&

Unsere Empfehlung für dich: Wenn dir VELUVIA energy gefällt, dann schau dir doch auch mal diese Produkte an