VELUVIA: FAQs

PRODUKTE

Sind alle Zutaten in VELUVIA BIO?

Die gesetzliche Regelung in Deutschland besagt, dass nur Produkte, mit mind. 95 Prozent der Zutaten aus ökologischen Anbau das BIO Siegel tragen dürfen. Bei VELUVIA green ist uns das schon gelungen, deshalb ist VELUVIA green BIO-zertifiziert.
Grundsätzlich ist es immer unser Bestreben, alle Rohstoffe für VELUVIA in BIO-Qualität einzusetzen. Doch leider sind derzeit auf dem Weltmarkt noch nicht alle Zutaten als BIO-Zutaten für Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. In diesen Fällen nutzen wir die bestmögliche Qualität aus konventioneller Landwirtschaft, ansonsten verwenden wir wann immer möglich BIO-Produkte in unseren VELUVIA Kapseln.

Aus den genannten rechtlichen Bestimmungen dürfen wir die BIO-Zutaten, die in unseren anderen Produkten enthalten sind, nicht auf der Verpackung mit BIO kennzeichnen, auch wenn z.B. 75 Prozent BIO-Zutaten enthalten sind.
Damit wir unseren Kunden trotzdem eine Garantie für unsere hohe Qualität geben können, lassen wir unsere Produkte freiwillig vom TÜV überprüfen. Alle unsere Nahrungsergänzungsmittel tragen das Siegel „Kontrollierte Qualität“ des TÜV Rheinland, der labortechnisch nicht nur überprüft, dass auch wirklich alle ausgewiesenen Zutaten und Nährstoffe in unsren Produkten enthalten sind, sondern auch, ob z.B. Zusatzstoffe nicht enthalten sind. Das Siegel bestätigt: „Die Prüfkriterien der VELUVIA Produkte und der Prüfumfang reichen weit über das gesetzlich geforderte Maß hinaus. Bestandteil der TÜV Prüfung sind u.a. die Sensorik, Mikrobiologische Analysen, Chemische Untersuchung der Inhaltsstoffe (Vitamine, Mineralstoffe), Chemische Untersuchung auf Pflanzenschutzmittelrückstände, Untersuchung auf GMO-Freiheit (Gentechnik-Freiheit). Aufgrund der Prüfresultate kann TÜV Rheinland die einwandfreie Qualität dieser Nahrungsergänzungsmittel bestätigen."

 

Stimmt es, dass in VELUVIA zum Beispiel nur ein Drittel einer frischen Erdbeere und ein Röschen Brokkoli pro Monat drin sind?

VELUVIA entzieht den verwendeten Obst- und Gemüsesorten schonend (in einem Schockfrostverfahren unter null Grad) das Wasser. Dadurch reduziert sich das Gewicht um ca. 90 bis 98 Prozent je nach Sorte. Zum Teil werden die Gemüsesorten noch weiter konzentriert und so von unnötigen Bestandteilen befreit. Denn es kommt nicht auf die Menge oder das Gewicht an, sondern auf den Nährstoffgehalt.
Der Nährstoffgehalt (Vitamine, Mineralien, sekundäre Pflanzenstoffe und sonstige Wirkstoffe) unserer Produkte ist auf der Rückseite unserer Verpackungen für unsere Kunden abgebildet. Wären diese Nährstoffe nicht in unseren Produkten enthalten, dürften wir sie nach EU-Recht auch nicht auf der Verpackung abdrucken. Unsere Produkte enthalten bis zu 100 Prozent der empfohlenen Referenzmenge für Nährstoffe nach der EU-Lebensmittelinformationsverordnung.

 

Sind in VELUVIA jetzt Zusatzstoffe oder nicht?

Auf jedem unserer acht Nahrungsergänzungsmittel ist genau aufgelistet welche Zusatzstoffe nicht enthalten sind! Beispielsweise: Keine Konservierungsstoffe, keine Füllstoffe etc.. Diese Angaben werden vom TÜV in regelmäßigen Laborprüfungen kontrolliert. Aus diesem Grund tragen unsere Nahrungsergänzungsmittel das Siegel „Kontrollierte Qualität“.
Die Kapselhülle unserer VELUVIA Nahrungsergänzungsmittel besteht aus Hydroxypropylmethylcellulose, kurz HPMC. HPMC ist technisch gesehen ein Lebensmittelzusatzstoff, mit der E-Nummer 464, der aus Cellulose gewonnen wird. Er ist zur Herstellung von Kapselhüllen auch für Bio-Lebensmittel zugelassen. Es handelt sich daher um einen naturnahen Lebensmittelzusatzstoff, der zudem vegan ist.

Der Hintergrund: Weil wir auf Gelatine-Kapseln, die paradoxerweise gesetzlich nicht als Zusatzstoff gelten, verzichten wollten, haben wir uns für diese vegane Variante entschieden. Die Hülle ist allerdings nur die Ummantelung des Inhalts unserer Nahrungsergänzungsmittel. Alle Zutaten in unseren Kapseln sind garantiert ohne Zusatzstoffe. Uns geht es darum, dass der Inhalt der Kapsel pflanzlich ist und komplett ohne Zusatzstoffe - sogenannte E-Nummern - auskommt, was der Fall ist. Jeder kann auf den Verzehr der pflanzlichen Kapsel verzichten, wenn man die Steckkapseln auseinanderzieht und nur den Inhalt verzehrt. Viele unserer Kunden machen dies und streuen das Pulver in einen Smoothie oder ein Müsli.


Gibt es einen Wirknachweis für VELUVIA Kapseln?

Unsere Produkte sind keine Arzneimittel, sondern Lebensmittel, die in Kapselform vertrieben werden und die Ernährung ergänzen sollen. Sie enthalten deshalb zahlreiche Nährstoffe, wie z.B. Vitamine und Mineralstoffe, aber auch sekundäre Pflanzenstoffe, wie z.B. Flavonoide. „Wirkaussagen“ (sogenannte gesundheitsbezogene Angaben) für diese Nährstoffe, wie z.B. für Vitamin C, Vitamin D, Magnesium wurden von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) wissenschaftlich bewertet und zugelassen. Dabei hat die EFSA die höchsten wissenschaftlichen Standards angesetzt und jeweils zahlreiche Studien bewertet. Unsere Produkte wurden auf Basis dieser Studien entwickelt und werden mit diesen von der EFSA bewerteten und von der EU zugelassenen Aussagen beworben, weil diese als wissenschaftlich nachgewiesen anzusehen sind. Deshalb kann man guten Gewissens davon ausgehen, dass ein „Wirknachweis“ für die in unseren Produkten enthaltenen Nährstoffe besteht.


Wisst ihr, was genau in Veluvia extrahiert wird? Oder ist das irgendwie unklar?

Wir wissen ganz genau welche Zutaten in unseren Produkten enthalten sind. Die Rezepturen sind von uns in enger Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern und anderen Experten entwickelt worden. Zu den Zutaten gehören auch zahlreiche Extrakte aus sogenannten „Superfoods“ oder auch bekanntem Obst und Gemüse. Wir wissen daher ganz genau, welche Zutaten extrahiert sind. Alle Zutaten sind im Zutatenverzeichnis auf der Verpackung unserer Produkte ausgewiesen, wie es das Gesetz vorschreibt. Zusätzlich geben wir natürlich an, welche Nährstoffe und sonstigen Stoffe in den Zutaten unserer Produkte enthalten sind und loben die entsprechenden Mengen an Vitaminen, Mineralstoffen und z.B. sekundären Pflanzenstoffe im Rahmen einer Nährstoffdeklaration aus. Diese beruht auf Analysen eines von uns beauftragten akkreditierten Laboratoriums und wird regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass die ausgelobten Mengen an Vitaminen, Mineralstoffen usw. auch tatsächlich in den Produkten enthalten sind.


Braucht man das Nahrungsergänzungsmittel überhaupt, wenn man sich ausgewogen ernährt? Nützen die was?

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist immer das beste! Es geht VELUVIA nicht darum eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu ersetzen. Unsere Produkte sind eine Alternative um die Nahrung zu ergänzen. Und zwar für alle diejenigen, die es nicht schaffen, sich jeden Tag ausreichend gesund zu ernähren. Viele Menschen in Deutschland schaffen es im stressigen Alltag nicht, mindestens einmal am Tag eine Portion Gemüse zu sich zu nehmen und somit ausreichend Nährstoffe aufzunehmen. Uns ging es genauso. Deswegen haben wir VELUVIA entwickelt.

 

Warum sollte ich Nahrungsergänzungsmittel überhaupt verwenden?

Normalerweise sichert eine geeignete Ernährungsweise eine ausreichende Mikronährstoffzufuhr. Die Vorteile einer gesunden Lebensmittelauswahl mit reichlich Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und Nüssen sowie ergänzend dazu Milchprodukte, Geflügel und Fisch sind bis heute unübertroffen. Leider zeigen zahlreiche Untersuchungen, dass nicht alle Menschen diese Idealvorstellungen einer vielseitigen und ausgewogenen Ernährungsweise verwirklichen können. Obwohl das Lebensmittelangebot vielfältig ist, nehmen wir nicht alle Nährstoffe in ausreichender Menge zu uns. Einen Einblick darüber, wie unzureichend unsere Nährstoffzufuhr tatsächlich ist, zeigt uns die aktuelle „Nationale Verzehrsstudie“: Mehr als 90 % der Bevölkerung nehmen einige Vitamine nicht in der erforderlichen Menge zu sich. Um mögliche bestehende Versorgungslücken in der Ernährung schließen zu können, sind in diesen Fällen Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll.

Sind Nahrungsergänzungsmittel nicht (bestenfalls) nutzlos, da es in Deutschland keinen Nährstoffmangel gibt?

Anders als gemeinhin angenommen, zeigen viele Untersuchungen, dass die Zufuhr bestimmter Nährstoffe auch in Deutschland unzureichend ist. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die diese Nährstoffe in wohldosierter Zusammensetzung beinhalten, unterstützt eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Gezielt kann die Ernährung so mit Nährstoffen und anderen ernährungsphysiologisch wirksamen Stoffen ergänzt werden.

Ich ernähre mich gesund und bewege mich ausreichend: brauche ich Kapseln trotzdem?

Dieser Fall ist eher die Ausnahme. Tatsächlich braucht nicht jeder Mensch ein Nahrungsergänzungsmittel. Wer gesund ist und es tatsächlich schafft, sich täglich ausgewogen und vielseitig zu ernähren, also vor allem Gemüse, Obst und Vollkornprodukte zu verzehren und daneben geringe Mengen an Milch und Milchprodukten sowie idealerweise nicht mehr als ein bis zwei Fleisch- oder Fischmahlzeiten pro Woche zu sich zu nehmen, der bekommt alle Nährstoffe in ausreichender Menge. Kommen dann noch regelmäßige Sporteinheiten dazu, ist das Gesamtpaket für die körperliche Gesunderhaltung komplett. Leider ernähren sich auch viele gesundheitsbewusste Menschen nicht so gut, wie vielleicht angenommen. Ein hochwertiges und an die bisherige Ernährungsweise angepasstes Nahrungsergänzungsmittel kann dann die Ernährung gezielt ergänzen.

Kann ein Zuviel an Nahrungsergänzungsmitteln schädlich sein?

Bei der Einnahme unserer Kapseln besteht keinerlei Risiko, selbst dann nicht, wenn man die empfohlene Menge an Kapseln ein Leben lang, jeden Tag einnimmt. Die angegebene empfohlene Verzehrmenge sollte aber nicht überschritten werden. Die VELUVIA Produkte unterliegen den strengen Vorschriften des deutschen und EU Lebensmittelrechts, sowie einer Überwachung durch die zuständigen Behörden. Wir raten zu Vorsicht bei Produkten aus Drittstaaten außerhalb der EU. Dort gelten häufig niedrigere Standards hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit und es werden teilweise bedenkliche Zutaten eingesetzt. Viele Nahrungsergänzungsmittel enthalten Vitamine und Mineralstoffe in Dosierungen, die den tatsächlichen Bedarf bei weitem übersteigen.

Warum Kapsel und nicht Saft oder Pulver?

So robust viele Mikronährstoffe unseren Körper machen, so empfindlich sind sie, wenn es um Wärme, Hitze oder Licht geht. Vor allem dann, wenn sie in Saft oder Wasser gelöst sind, werden sie schnell abgebaut. In Pulverform sind Mikronährstoffe deutlich stabiler und unsere pflanzlichen Kapseln schirmen das Nährstoff-Pulver zusätzlich gegen Umwelteinflüsse ab. Wir haben uns bewusst für Kapseln entschieden, da die Nährstoffe dadurch gut erhalten bleiben und nicht durch andere überflüssige Stoffe, wie z.B. Farbstoffe und Aromen verändert werden müssen.

Mikronährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe – was ist was?

Als Mikronährstoffe werden die Nährstoffe bezeichnet, die – im Gegensatz zu den sogenannten Makronährstoffen, also Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten – in vergleichsweise kleiner Menge, also „Mikromengen“, zugeführt werden müssen. Zu den eigentlichen Mikronährstoffen zählen Vitamine und Mineralstoffe. Häufig liest man auch die Bezeichnung „Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente“, die aber streng genommen falsch ist, weil Spurenelemente zu den Mineralstoffen zählen. Auch bestimmte pflanzliche Inhaltsstoffe, wie die sekundären Pflanzenstoffe, werden oft den Mikronährstoffen zugerechnet. 

HERSTELLUNG UND ZUSAMMENSETZUNG

Warum gibt es genau neun verschiedene Produkte? Enthalten diese nicht alle die gleichen Zutaten?

Die VELUVIA Produkte wurden auf der Basis von wissenschaftlichen Studien und Bewertungen der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in Zusammenarbeit mit erfahrenen Ernährungsexperten entwickelt. Die Ergebnisse schlagen sich in verschiedenen Produkten nieder, die hervorragend auf den jeweiligen Zweck abgestimmt sind. Deshalb enthält VELUVIA in jedem Produkt bestimmte Nährstoffe und ernährungsphysiologisch wirksame Stoffe, für die ein ernährungsspezifischer Nutzen belegt ist.

Sind in den Kapseln Zutaten enthalten, die nicht auf der Packung stehen?

Die Kapseln enthalten ausschließlich die Zutaten, die auch auf der Verpackung ausgewiesen sind. Die Zutatenliste führt genau auf, was als Zutaten in jedem einzelnen Produkt verwendet wird. Alles andere wäre nicht nur unehrlich gegenüber unseren Kunden, sondern schlicht illegal.

Woraus besteht die Kapselhülle?

Die Kapselhülle besteht aus Hydroxypropylmethylcellulose, welche aus Cellulose gewonnen wird. Dies ist ein Naturstoff, der den Hauptbestandteil pflanzlicher Zellwände darstellt. Wir haben uns bewusst für diese Art der Kapselhülle entschieden, da VELUVIA so auch für Vegetarier und Veganer geeignet sind.

Müssen für die Produktion und die Haltbarkeit nicht Zusatzstoffe eingesetzt werden?

Zusatzstoffe sind Substanzen, die Lebensmitteln aus technologischen Gründen zugesetzt werden, zum Beispiel um ihnen eine spezielle Farbe zu verleihen oder sie zu konservieren. VELUVIA enthält keine unnötigen Zusatzstoffe. Mit einer Ausnahme: Die Kapselhülle gilt lebensmittelrechtlich als Zusatzstoff, genauer gesagt als sogenanntes „Überzugsmittel“. Aus diesem Grund ist dieser Begriff auch im Zutatenverzeichnis aufgeführt.

Sind die Dosierungen der Nährstoffe nicht viel zu niedrig? Andere Produkte enthalten beispielsweise 200% der empfohlenen Referenzmenge (NRV) an Vitamin C.

Alle Dosierungen für VELUVIA wurden aufgrund neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse ermittelt. Mit VELUVIA werden gezielt die Nährstoffe ergänzt, die bei einer normalen Ernährung oft fehlen. Dabei hat man sich von dem Gedanken „viel hilft viel“ schon lange verabschiedet. Denn heute weiß man, dass es effektiver ist, genau das zu ergänzen, was benötigt wird und auf die richtige Kombination von Nährstoffen zu achten. Zudem sind die Referenzwerte genau das: ein Referenzpunkt. Eine Abweichung auf beispielsweise 80 % der empfohlenen Menge bedeutet noch keinen Mangel oder eine Unterversorgung.

Warum oxidiert der Inhalt der Kapsel nicht?

Ein ganz wesentlicher Grund für die hohe Stabilität der Inhaltsstoffe liegt darin, dass sie in Pulverform vorliegen und nicht als Flüssigkeit. Darüber hinaus trägt auch die Kapselhülle zum Schutz der Nährstoffe bei. Zudem schützt die praktische Verpackung als Tagesportion die VELUVIA-Produkte vor Wasser und Licht.

Wie viele Kalorien hat eine Kapsel?

Der Kaloriengehalt ist vernachlässigbar gering und muss selbst bei Diätplänen nicht berücksichtigt werden.

QUALITÄTSSICHERUNG, UMWELT UND PREIS

Wie erfolgt die Qualitätssicherung?

Die Qualitätssicherung bei VELUVIA umfasst alle Schritte von der Rohware bis zum fertigen Produkt. Alle Arbeitsstufen, von der Auswahl geeigneter Produzenten über die Kontrolle der Zutaten über den gesamten Produktionsprozess und selbstverständlich bis hin zu den fertigen Produkten, unterliegen strengen Kontrollen Je nach Produktionsstufe werden unter anderem Hygienestandards kontrolliert, der Gehalt an Nährstoffen ermittelt und die Stabilität des Produktes überprüft. Zusätzlich lassen wir den Prozess und die Produkte von externen und unabhängigen Kontrollstellen überprüfen. Weil wir einen hohen Anspruch an die Qualität von VELUVIA haben, lassen wir unsere Produkte regelmäßig vom TÜV Rheinland prüfen.

Warum sind nicht alle Produkte BIO?

Unser Bestreben ist es, alle Rohstoffe für VELUVIA in Bio-Qualität einzusetzen. Doch leider sind derzeit noch nicht alle Zutaten als Bio-Zutaten für Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. In diesen Fällen nutzen wir die bestmögliche Qualität aus konventioneller Landwirtschaft.

Warum ist das Produkt so teuer?

VELUVIA macht bei der Qualität der Produkte keine Kompromisse oder Zugeständnisse. Die Auswahl der Rohstoffe, die Produktion, die zum Teil per Hand erfolgt, und der Verzicht auf unnötige Zusatzstoffe in der Herstellung sind uns ebenso wichtig wie ein extern zertifizierter Qualitätsprozess. Diese Qualität kostet leider etwas mehr, ebenso wie ein Bio-Apfel aus dem Alten Land mehr kostet als ein gespritzter Industrie-Apfel.

Warum produziert VELUVIA nicht auf vollautomatischen Maschinen oder zumindest in einem Billiglohnland?

Qualität ist unser größter Anspruch – von der wissenschaftlichen Entwicklung über die Auswahl der Rohstoffe und die Produktion bis hin zur ständigen Qualitätskontrolle. Wir beziehen unsere Zutaten von ausgewählten Lieferanten weltweit. Dies erfordert zertifizierte Lieferanten, hochqualifiziertes Personal und modernste Technik. VELUVIA investiert bewusst in einen nur semi-automatischen Produktionsprozess und einen hohen Maschinenverschleiß, um auf jegliche produktionsbedingte Zusatzstoffe verzichten zu können. Unser hoher Anspruch an hervorragende Qualität ist daher nicht vereinbar mit einer Produktion im Ausland – selbst wenn die Kosten dadurch reduziert werden könnten. Alle VELUVIA Produkte werden in Deutschland entwickelt, abgefüllt und geprüft.

EINNAHME

Wie nehme ich das Produkt zu mir?

Die VELUVIA Produkte können jederzeit mit etwas Flüssigkeit – idealerweise zu einer Hauptmahlzeit – eingenommen werden.

Ich mag die Kapsel nicht schlucken. Kann ich auch nur das Pulver zu mir nehmen?

Ja. Dafür öffnet man die Kapselhülle unmittelbar vor dem Verzehr und gibt das Pulver auf einen Löffel. Alternativ kann es aber auch in das Müsli, Joghurt oder ähnliches gestreut und zusammen damit verzehrt werden. Da wir jedoch auf Aromastoffe verzichten, sollte man erst probieren, ob das jeweilige Pulver auch den persönlichen Geschmack trifft.

Ich möchte gern mehrere Produkte nehmen, geht das?

Ja, das geht ohne Weiteres. Wir haben das Produktprogramm bewusst als Baukastenprinzip entworfen, um dadurch die gleichzeitige Einnahme mehrerer Produkte zu ermöglichen. Gerne beraten wir unsere Kunden, welche Kombination in der jeweiligen Situation besonders empfehlenswert ist.

Kann ich VELUVIA Produkte auch langfristig nutzen?

ja, alle VELUVIA Produkte können ohne Bedenken auch langfristig eingenommen werden. 

Kann ich VELUVIA nutzen, auch wenn ich Laktose, Gluten oder Fruktose nicht vertrage?

Ja, denn alle VELUVIA-Produkte enthalten weder Laktose noch Rohstoffe auf Basis von glutenhaltigen Getreiden. Und obwohl Obst natürlicherweise eine gewisse Menge an Fruktose enthält, sind die Restmengen in VELUVIA so gering, dass sie selbst bei einer Fruktoseunverträglichkeit bei den meissten Menschen kein Problem darstellen. Im Zweifel sollte man natürlich einen Arzt oder Apotheker aufsuchen. 

HALTBARKEIT & LAGERUNG

Warum sind die Kapseln so lange haltbar? Werden die Zutaten nicht schlecht?

Wir setzen für VELUVIA nur hochwertige Rohstoffe, spezielle Herstellverfahren und eine umfassende Qualitätskontrolle ein. Zusammen mit der Verpackung in Tagesportionen, die vor Licht und Wasser schützt, sorgt dies dafür, dass die Kapseln bis zu dem auf der Packung aufgedruckten Datum verwendet werden können.

Bleiben die Nährstoffe über die Zeit in den Kapseln erhalten?

Der Nährstoffgehalt reduziert sich im Laufe der Zeit etwas. Bei VELUVIA sind die Verluste aber gering, weil die hochwertigen Rohstoffe in Pulverform eingesetzt und verkapselt werden. So stellen wir sicher, dass bis zum Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums die Nährstoffmengen enthalten sind, die auf der Packung angegeben sind.